+++ Tierheim Debrecen - Ungarn +++

Der gemeinnützige Verein „Együtt az Állatokért Közhasznú Egyesület“ (Gemeinsam für Tiere) wurde im Januar 2004 gegründet, um Zufluchtsstätte für heimatlose und verletzte Katzen und Hunde zu sein, sie medizinisch zu betreuen und neue, liebevolle Zuhause für sie zu finden. Der Verein ist in Debrecen (Ungarn) und Umgebung tätig.

Zunächst waren es nur etwa 20 bis 30 Hunde, die in den aus allen möglichen Materialen wie Paletten, Gittermatten u. Ä. selbst gebauten Zwingern lebten. Diese waren viel zu klein und natürlich auch nicht ungefährlich für die Tiere, da sie sich verletzen konnten. Zusätzlich gab es noch ein großes Problem mit Ratten und Flöhen, die so manche Infektion einschleppten. Das gesamte Erdreich des Geländes war und ist kontaminiert mit Flöhen. 

Auf dem Gelände gab es weder Wasser noch Strom und auch das Management des Vereins war noch in den Kinderschuhen.

+++ Tierheim Odai - Rumänien +++

Seit März 2019 unterstützen wir zusätzlich das städtische Tierheim Odai in Bukarest (Rumänien) mit über 700 Hunden.

In diesem Tierheim wurde bis 2016 ausschließlich völlig intransparent und hinter "verschlossenen Türen" agiert. Niemandem - keinem Freiwilligen/Ehrenamtler oder gar einer Tierschutz-Organisation war der Zutritt erlaubt.
Im Jahr 2016 wurde eine engagierte Tierschützerin in den Stadtrat gewählt und sie hat sich u.A. vorgenommen die Zustände FÜR die Hunde im städtischen Tierheim nachhaltig zu verbessern. So konnte sie erreichen, dass die Tötungen ausgesetzt wurden und begann zusammen mit weiteren Tierschützern für die Hunde Zuhause zu suchen und sie für Adoptionen vorzubereiten.